Das Rocketeer Festival und sein Veranstalterteam ​haben den diesährigen Nova Innovation Award in der Kategorie Neue Geschäftsfelder gewonnen. Die feierliche Auszeichnung der insgesamt vier Preisträger war einer der Höhepunkte im Livestream der Jahrestagung „BDZV. Der Kongress 2020“, die Corona-bedingt am 15.09.2020 erstmals virtuell stattfand.

"Mit der Initiative Rocketeer greift die „Augsburger Allgemeine“ das Thema Digitalisierung proaktiv auf." heißt es in der Jurybegründung.  Dazu wurde eine Konferenz für digitale Innovationen und Zukunftstrends organisiert und mit medialen Kanälen des Verlags verknüpft. Das Gesamtpaket spricht neue Zielgruppen an und fördert die Region Augsburg als Innovationsstandort."

Mit dem Award werden die jeweils besten Produkt-Neueinführungen, außergewöhnliche Geschäftsmodelle, kreative Strategien und Vermarktungsideen in drei Kategorien ausgezeichnet. Gewürdigt werden innovative Leistungen für Leser/Nutzer und Werbekunden ebenso wie beispielsweise die Erschließung neuer Märkte außerhalb des Kerngeschäfts der Zeitungen.

Neben der Mediengruppe Pressedruck wurden in diesem Jahr geehrt: Der Tagesspiegel“  in der Kategorie Produktinnovation für "Tagesspiegel Checkpoint" und die Süddeutsche Zeitung“   in der Kategorie Vermarktungsinnovation für "SZ Plus 2.0 - Differenzierung des digitalen Abo-Angebots der „Süddeutschen Zeitung“. Der diesjährige Sonderpreis ging an das Mainzer Medien- und Serviceunternehmen VRM für seine „Kulturjournalismus trifft VR: Virtuelle und Interaktive 360-Grad-Tour durch Museen, die wegen der Corona-Krise schließen mussten“​

Die Jury des Nova Innovation Awards der deutschen Zeitungen konnte unter insgesamt rund 50 Einreichungen auswählen und hatte im Vorfeld neun Einreichungen sowie einen Sonderpreis als preiswürdig nominiert. Die Preisträger sowie die jeweiligen Nominierungen in den drei Kategorien werden in den kommenden Monaten in den Medien des BDZV und auf der Website www.nova-award.de näher vorgestellt.